Nächste Veranstaltungen

Sa Jun 12
3. OL für Alle
Di Jun 15 @18:00 -
Dienstags-Kartentraining
Di Jun 15 @18:00 -
OL-Kurs Dienstag

Noch mehr Silber für Philipp Sauter!

Nach einer packenden Staffel heute im "Valle di Canali" resultierte für die Herrenstaffel mit Philipp Sauter, Matthias Kyburz und Martin Hubmann der zweite Platz hinter Schweden. Die Schweizerinnen Fiona Kirk, Sophie Tritschler und Julia Gross holen Gold!

Diese Junioren-WM scheint zumindest resultatmässig unter einem guten Stern zu stehen. Vom Wetter kann man das einmal mehr heute nicht behaupten, welches für die Staffel der JuniorInnen wieder einmal alle Register (Sonne, Regen, Donner) gezogen hat.


Philipp, welcher im Gegensatz zu seiner vorherigen JWOC- Einsätzen das erste Mal auf den Start ging, machte seine Sache ausgezeichnet. Er lief auf sicher, lies keine grosse Lücke zur Spitze aufkommen und übergab schliesslich mit circa 1 Min Rückstand an Matthias Kyburz. Dieser lies keine Zweifel an seinen Fähigkeiten aufkommen, "trickste" unter anderem das vor ihm laufende Zweiertram der Schweden aus und konnte somit als erster an Martin Hubmann übergeben.

Dieser musste dann dicht gefolgt vom Schwedischen Doppelzug vorerst ein einsames Rennen laufen. Schliesslich wurde er vom "frechen" Schweden Gustav Bergmann überholt und konnte die Silbermedallie souverän ins Ziel bringen.

Bei den Damen konnte Fiona Kirk mit den Nordländerinnen mithalten und übergab an 5. Position an Sophie Tritschler. Diese wuchs über sich heraus und konnte als Vierte an Julia Gross übergeben. Julia lief "weltmeisterlich" auf, blieb bis zuletzt nervenstark und distanzierte die Norwegerinnen und Däninnen klar.

Schlussklassement des 5-Tage-OLs - zwei Podestplätze
D-65; 1. Rang Ruth Wolf
DAL/WA; 3. Rang Caroline Maissen-Wegmüller